Ehrenberg

Der neue Reisepass ab 2017

Ab 1. März 2017 wird der Reisepass in einer modernisierten Version ausgegeben. Der deutsche Reisepass ist als einer der fälschungssichersten Pässe weltweit anerkannt. Der im Jahr 2005 erstmals mit einem elektronischen Speichermedium (Chip) ausgegebene Reisepass ist zuletzt 2007 geändert worden. Auch die neue Reisepassgeneration von 2017 erfüllt die europäischen und internationalen Kriterien für elektronische Reisedokumente und ermöglicht die visumfreie Einreise in über 170 Staaten. Insbesondere die neuen Sicherheitsmerkmale werden das hohe internationale Ansehen des deutschen Reisepasses auch in den kommenden zehn Jahren sichern.

Die seit zwölf Jahren unveränderte Gebühr von 59 Euro wird ab 1. März 2017 auf 60 Euro aufgerundet. Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zahlen weiterhin 37,50 Euro. Die Gebühr bleibt somit auch nach Modernisierung der Sicherheitsmerkmale und Materialien dank verbesserter Produktionsabläufe nahezu stabil.

Alle aktuellen Reisepässe behalten ihre Gültigkeit bis zum Ablauf des jeweiligen, auf der Passkarte angegebenen Gültigkeitsdatums. Wer einen gültigen Reisepass besitzt, kann diesen daher ohne Einschränkungen weiternutzen. (Quelle: Bundesministerium des Innern)

Weitere Informationen zum neuen Reisepass entnehmen Sie der Datei am Ende dieser Seite.

Das Bild groß ansehen

Ausweis weg? - Wir helfen Ihnen!

Ging Ihr Ausweis verloren oder ist er gestohlen worden? Dann melden Sie den Verlust bitte zu Ihrem eigenen Schutz unverzüglich bei einer Personalausweisbehörde.

Bei eingeschalteter Online-Ausweisfunktion: Sperren

Haben Sie die Online-Ausweisfunktion eingeschaltet, so müssen Sie diese bei Diebstahl oder Verlust unverzüglich sperren lassen. Die Sperrung stellt sicher, dass jeder Missbrauchsversuch sofort erkannt wird.

Wichtig ist: ohne Ihre PIN kann niemand Ihre Daten auslesen.

Am einfachsten ist das Sperren über die telefonische Sperrhotline. Diese ist an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr unter der Rufnummer 0180-1-33 33 33 erreichbar (3,9 ct/Minute aus dem deutschen Festnetz, auch aus dem Ausland erreichbar, maximal 42 ct/Minute aus dem Mobilfunknetz):

  • Bitte halten Sie für den Anruf Ihr Sperrkennwort bereit, das Ihnen im PIN-Brief mitgeteilt wurde.
  • Die Online-Ausweisfunktion wird umgehend gesperrt und kann vorerst nicht verwendet werden.

Sie können das Sperren auch direkt in Ihrer zuständigen Personalausweisbehörde in Ihrem Bürgerbüro veranlassen:

  • Dies kann persönlich oder telefonisch (06683-9601-12) geschehen.
  • Die Personalausweisbehörde leitet sofort das Sperren ein und informiert die Polizei über den Verlust des Ausweises.

Wenn Sie Ihren Ausweis wieder finden, können Sie die Sperrung in Ihrer Personalausweisbehörde aufheben lassen.

Weitere Informationen zum neuen Personalausweis finden Sie unter www.personalausweisportal.de.

 
Das Bild groß ansehen

Ansprechpartner

Lothar Schmitt
Bürgerbüro

Tel.
(0 66 83) 9601-15
Fax
(0 66 83) 9601-23
Kontakt per E-Mail

Ansprechpartner

Michaela Kirst
Bürgerbüro/Tourismus

Tel.
(0 66 83) 9601-12
Fax
(0 66 83) 9601-23
Kontakt per E-Mail

Urlaubsreise oder Geschäftsreise ins Ausland - welchen Pass brauche ich?

  • Sie möchten verreisen, sind sich aber unsicher welcher Pass ausreichend ist?

    Gerne beraten wir Sie in unserem Bürgerbüro.

    Sie haben aber auch die Möglichkeit sich beim Auswärtigen Amt zu informieren.