Ehrenberg

News-Archiv

Urlaub in Ehrenberg (Rhön)

Erleben Sie die Rhöngemeinde von einer ihrer schönsten Seiten. Mit der Natur im Einklang können Sie Ihren Urlaub direkt am Fuße der Wasserkuppe verbringen. An der Quelle der Ulster, die dem Ulstertal seinen Namen gibt, können Sie eintauchen in eine Erlebniswelt, in der es vieles zu entdecken gibt.


Bei uns sind Sie dem Rhönschaf auf der Spur, erleben Moore und Natur pur und beginnen Ihren Wander- und Erlebnistag direkt vor der Haustüre.

Besonders ans Herz legen wir Ihnen unsere Veranstaltungen der besonderen Art!


Das alles gibt es in Ehrenberg (Rhön) - natürlich schön - mitten im Biosphärenreservat Rhön, nur wenige Kilometer von der Wasserkuppe, Hessens höchstem Berg, entfernt.

25.07.2017

Mehr erfahren

Ski alpin - Skilanglauf - Rodeln in der Rhön

Die Wasserkuppe (950 m) ist nur wenige Minuten von der Gemeinde Ehrenberg (Rhön) entfernt und gehört zu den führenden Skigebieten in Hessen. Hier können Sie verschiedenen Wintersportarten wie z. B. Ski-Alpin, Snowboarden, Langlauf, Snowkiting sowie Rodeln nachgehen. 

Der Skilift "Zuckerfeld" hält für Snowboarder einen besonderen Funpark bereit. Durch die Flutlichtanlagen auf der Wasserkuppe und am Zuckerfeld steht dem Skivergnügen bis 22:00 Uhr nichts mehr im Wege.

 

Informationen und Schneehöhen erfahren Sie tagesaktuell über die unten aufgeführten Links.

Eine gute Alternative zum Wintersport ist das Schneeschuhwandern. Informationen über Verleihmöglichkeiten und geführte Schneeschuhwanderungen erhalten Sie in der Tourist-Information Ehrenberg, Tel. 06683-9601-16.

http://www.zuckerfeld.de

http://www.skilifte-wasserkuppe.de

www.loipenpark.de

www.ski-club-hanau.de

www. arnsberglifte.de

www.skilifte-kreuzberg.de


Oder über folgende Schneetelefone:


Hessen (Wasserkuppe), Tel. (06654) 12 11

Bayern (Kreuzberg), Tel. (09772) 212

11.12.2017

Mehr erfahren

Der Hessische Waldbesitzerverband informiert:

Waldbesitzer raten von Waldbesuch ab

Der Hessische Waldbesitzerverband warnt die Bevölkerung davor, in den nächsten Tagen den Wald zu betreten. Durch den Sturm sind in den letzten Tagen etliche Bäume entwurzelt, abgebrochen oder  angeschoben. Abgebrochene Äste hängen noch in den Baumkronen und können jederzeit herabstürzen. Nach den wochenlangen Regenfällen ist der Waldboden durchweicht und bietet den Bäumen wenig Standsicherheit.  „Sturmböen haben die Bäume immer wieder hin- und hergeschaukelt,“ sagt Christian Raupach, Geschäftsführer des Hessischen Waldbesitzerverbandes. „Dabei reißen viele Wurzeln ab, manche Bäume bleiben trotzdem noch stehen. Angeschobene Bäume und abgebrochene Äste können auch Tage nach dem Sturm ganz plötzlich fallen und werden zur tödlichen Gefahr.“ Der in einigen Teilen Hessens gefallene Nass-Schnee erhöht diese Gefahren zusätzlich.

Die Waldbesitzer und Förster werden in den nächsten Tagen voll mit dem Freischneiden von Straßen und Wegen beschäftigt sein. Wo Bäume kreuz und quer liegen, hat außer dem Förster und dem Waldarbeiter niemand etwas zu suchen. Die übereinander liegenden Baumstämme stehen unter Spannung. Darauf herum zu klettern oder darüber zu steigen ist lebensgefährlich und streng verboten.

Das Betreten des Waldes erfolgt immer auf eigene Gefahr. Nach so stürmischen Tagen sollten alle diese Gefahr meiden. Ein Spaziergang oder die Joggingstrecke können auch einmal für ein paar Tage auf den Wegen durch die Feldflur gehen.

19.01.2018

Mehr erfahren

Wir bitten um Ihre Mithilfe - Zeugen gesucht!

Beschädigung einer Mauer in der Wasserkuppenstraße in Reulbach


Die Mauer am Wegekreuz in der Wasserkuppenstraße in Reulbach/Einmündung Dorfstraße wurde erheblich beschädigt.

Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird gebeten, sich im Rathaus der Gemeinde Ehrenberg (Rhön), Tel. 06683-9601-0 zu melden.

16.01.2018

Mehr erfahren

Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 24.01.2018. Die Sitzung findet im Sitzungszimmer des Rathauses, Rhönstr. 26, Ehrenberg statt und beginnt um 20:00 Uhr.

Tagesordnung:

  1. Beratung und Beschlussfassung über die Niederschrift der vergangenen Sitzung vom 08.11.2017
  2. Beratung über den Entwurf der Haushaltssatzung 2018 mit ihren Anlagen gem. § 97 Abs. 3 HGO
  3. Teilnahme am Entschuldungsprogramm HESSENKASSE
  4. Vergabe der Stromkonzession in der Gemeinde Ehrenberg (Rhön)
  5. Belegung DGH Reulbach
  6. Informationen und Anfragen

gez. Dieter Neumann
Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses

16.01.2018

Mehr erfahren

Die Deutsche Telekom informiert:

Der Breitbandausbau schreitet auch in der Gemeinde Ehrenberg voran. Nach Abschluss der Ausbauplanung und Ermittlung des erforderlichen Arbeitsumfanges, steht nun der Terminplan der Deutschen Telekom fest:

Ab Mitte Juli 2018 können die ersten Haushalte, die an die neue Breitbandinfrastruktur angeschlossen sind, das schnelle Internet der Telekom nutzen.

Auf der Internetseite www.telekom.de/landkreis-fulda sind die aktuellen Inbetriebnahmedaten für die Ehrenberger Ortsteile: Melperts, Seiferts, Wüstensachsen abrufbar. Rechtzeitig vor der Inbetriebnahme informiert die Telekom nochmals über den genauen Ablauf und beantworten dabei gerne alle Fragen. Der Termin und Ort für die Informationsveranstaltung wird im Amtsblatt Ehrenberg vorher bekannt gegeben.

Alle Bestandskunden des Telekom-Partners RhönEnergie werden rechtzeitig persönlich angeschrieben , damit ein bequemer Vertragswechsel erfolgen kann.

30.11.2017

Mehr erfahren

Impressionen

  • Wandern

  • Rast am See

  • Klettern

  • An der Quelle

  • Steinrücken

  • Bohlenpfad

  • Ulstertal

  • alte Buche

  • Schlangen-Knöterich

  • unterwegs in der Rhön

  • Hagebutte

  • Bärlauch

  • Ulsterquelle

  • Fliegerdenkmal

  • Moos am Schafstein

  • verzauberter Schafstein

  • Herbstzeit

  • Schafstein

  • Schwarzes Moor im Herbst