Ehrenberg

Neues aus dem Rathaus

Das Freibad ist unter der Tel. Nr. (0 66 83) 91 78 00 zu erreichen!

News-Archiv

Urlaub in Ehrenberg (Rhön)

Erleben Sie die Rhöngemeinde von einer ihrer schönsten Seiten. Mit der Natur im Einklang können Sie Ihren Urlaub direkt am Fuße der Wasserkuppe verbringen. An der Quelle der Ulster, die dem Ulstertal seinen Namen gibt, können Sie eintauchen in eine Erlebniswelt, in der es vieles zu entdecken gibt.


Bei uns sind Sie dem Rhönschaf auf der Spur, erleben Moore und Natur pur und beginnen Ihren Wander- und Erlebnistag direkt vor der Haustüre.

Besonders ans Herz legen wir Ihnen unsere Veranstaltungen der besonderen Art!


Das alles gibt es in Ehrenberg (Rhön) - natürlich schön - mitten im Biosphärenreservat Rhön, nur wenige Kilometer von der Wasserkuppe, Hessens höchstem Berg, entfernt.

25.07.2017

Mehr erfahren

Eröffnung des Freibades in Wüstensachsen

Wenn die Wetterlage es zulässt, möchten wir das Freibad in Wüstensachsen am Samstag, 19. Mai 2018 öffnen.

Folgende Öffnungszeiten gelten 2018:

montags bis freitags 14:00 bis 19:00 Uhr

samstags, sonntags, an Feiertagen
sowie in den Ferien

12:00 bis 19:00 Uhr

Ab diesem Jahr neu:

An Regen- bzw. Schlechtwettertagen ist das Freibad von 16:00 bis 19:00 Uhr für Sie geöffnet.

13.04.2018

Mehr erfahren

Friedhof Reulbach

Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Gremien der Gemeinde Ehrenberg (Rhön) mit neuen Bestattungsformen und der Überarbeitung der Friedhofssatzung. In Ortsbegehungen und Sitzungen war auch der Plattenbelag auf dem Friedhof Reulbach mehrfach Thema. Im Laufe der Zeit hatten sich Setzungen gebildet, die zu Stolperfallen für die Friedhofsbesucher führten. Das nahm nun der Ortsbeirat Reulbach zum Anlass, zusammen mit einer großen Zahl freiwilliger Helfer, den gesamten Plattenbelag auf dem unteren Friedhof zu regulieren.

Wir sagen an dieser Stelle allen fleißigen Helfern und den Organisatoren ein herzliches Dankeschön.

18.05.2018

Mehr erfahren

Hochbehälter Seiferts - Tag der offenen Tür am 27. Mai 2018

Nach vielen Jahren der Planung, Entscheidungsfindung und letztendlich des Baus ist es soweit. Wir können den Seifertsern das neue Wasserwerk - oder auch Hochbehälter genannt - im Rahmen eines Tages der öffenen Tür zeigen und natürlich auch erläutern, was 'da oben' alles notwendig ist, damit jeder Haushalt hygienisch einwandfreies Wasser erhält.

Herr Pfarrer Dr. Maicher wird die kirchliche Weihe dieses Bauwerks am Sonntag, 27. Mai 2018, um 13.00 Uhr, vornehmen.

Im Anschluss daran sind die Seifertser und natürlich auch alle Interessierten der Ortsteile herzlich eingeladen, einen Blick in unser rund 700.000,- € teures Projekt zu werfen.

18.05.2018

Mehr erfahren

Unterwegs mit den Rangern des Biosphärenreservates

Die Hessische Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates Rhön bietet regelmäßig freitags, während den Sommermonaten, öffentliche Wanderungen an. Die familienfreundlichen Wanderungen dauern ca. 2-3 Stunden und werden von einem Ranger des Biosphärenreservats durchgeführt. Dabei stehen im Wechsel vier unterschiedliche Ziele (Schafstein, Rotes Moor, Wasserkuppe und Milseburg) auf dem Programm.

Treffpunkt ist jeweils um 14:00 Uhr.


Nächste Wanderungen:

Freitag, 18.05.2018

Tour: Kernzone Steinkopf
Die Führung zur Kernzone Steinkopf führt durch offene Weideflächen und bietet eine tolle Aussicht.
Treff: Parkplatz Schornhecke, Wüstensachsen Richtung Oberelsbach
- kostenfrei -

Freitag, 25.05.2018

Tour: Buchschirm Hilders
Die Strecke Buchschirm verläuft auf bequemen Wegen und Pfaden von der Fichtenmonokultur zum Buchenurwald.
Treff: Thomas-Morus-Haus, 36115 Hilders
- kostenfrei -

Weitere Termine werden über die Presse bekannt gegeben, können beim Biosphärenreservat Rhön nachgefragt werden oder sind auf der Internetseite www.brrhoen.de zu finden. Die Veranstaltungen sind Teil des Umweltbildungsangebotes des Biosphärenreservates Rhön und kostenfrei. Die Teilnahme an den Führungen erfolgt auf eigene Gefahr.

05.04.2018

Mehr erfahren

djo-Ferienfreizeiten in den Sommerferien 2018! – Restplätze verfügbar

Spannende und abwechslungsreiche zwei Wochen warten auf die Teilnehmer der alljährlichen djo-Freizeiten für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien (22. Juli bis 4. August). Dann ist die Jugendbildungsstätte Rodholz am Fuße der malerischen Landschaft der Wasserkuppe Schauplatz von Spiel, Spaß und unvergesslichen Erlebnissen.

Die parallel sattfindenden Freizeiten für Kinder (acht bis 13 Jahre) und Jugendliche (14 bis 17 Jahre) stehen im Jahr 2018 unter dem Motto „Natur“ und „Umwelt“. Wollt Ihr in Euren Sommerferien eine großartige Zeit verbringen? Eure Beine im See baumeln lassen und die Schule und zu Hause für zwei Wochen hinter Euch lassen?

Unser Betreuerteam sorgt für ein unterhaltsames und ausgewogenes Programm. Die Teilnehmer erwartet ein Mix aus umwelt- und naturpädagogischen Inhalten, gepaart mit vielen Ausflügen und Aktivitäten. Im Vordergrund stehen immer der Spaß und die Freude am sozialen Miteinander in der Gruppe. Highlights werden wieder der Besuch des nahegelegenen Guckaisees, eine Nachtwanderung und eine Kinderdisko sein. Klettern, Reiten, der Besuch des Umweltmobils und zahlreiche weitere Aktivitäten runden das bunte Programm ab.

Einen Eindruck von den letzten Freizeiten und alle weiteren Informationen findet ihr auf der Homepage der Freizeiten unter www.kinderfreizeit-rhoen.de

Die Teilnehmergebühren betragen 249€ (Kinderfreizeit) und 349€ (Jugendfreizeit) pro Kind. Inbegriffen sind Übernachtung, Verpflegung, Programm- und Betreuungskosten.

Für alle Fragen und für Anmeldungen zur Freizeit steht Jugendbildungsreferent Sebastian Sauer unter 06658 919001 oder per Mail an sebastian.sauer@djohessen.de zur Verfügung.

Veranstalter ist die djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Hessen e.V., Träger der außerschulischen Jugendbildung, www.djohessen.de

16.05.2018

Mehr erfahren

Aufstellung einer Vorschlagsliste zur Schöffenwahl 2018

Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Die Gemeinde Ehrenberg (Rhön) muss für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen wieder eine Vorschlagsliste aufstellen, die Aufnahme in die Vorschlagsliste erfolgt durch die Gemeindevertretung.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in Ehrenberg (Rhön) wohnen und am 1.1.2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden.

Schöffen sollten über soziale Kompetenz verfügen, d. h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis erwartet. Die ehrenamtlichen Richter müssen Beweise würdigen, d. h. die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein bestimmtes Geschehen wie in der Anklage behauptet ereignet hat oder nicht, aus den vorgelegten Zeugenaussagen, Gutachten oder Urkunden ableiten können. Die Lebenserfahrung, die ein Schöffe mitbringen muss, kann aus beruflicher Erfahrung und/oder gesellschaftlichem Engagement resultieren. Dabei steht nicht der berufliche Erfolg im Mittelpunkt, sondern die Erfahrung, die im Umgang mit Menschen erworben wurde.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung. Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für das Amt nicht erforderlich.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.schoeffenwahl.de einsehbar. Interessenten bewerben sich für das Schöffenamt in allgemeinen Strafsachen (gegen Erwachsene) schriftlich bis zum 25.05.2018 beim Gemeindevorstand der Gemeinde Ehrenberg (Rhön), Rhönstraße 26, 36115 Ehrenberg (Rhön).

04.05.2018

Mehr erfahren

Impressionen

  • Wandern

  • Rast am See

  • Klettern

  • An der Quelle

  • Steinrücken

  • Bohlenpfad

  • Ulstertal

  • alte Buche

  • Schlangen-Knöterich

  • unterwegs in der Rhön

  • Hagebutte

  • Bärlauch

  • Ulsterquelle

  • Fliegerdenkmal

  • Moos am Schafstein

  • verzauberter Schafstein

  • Herbstzeit

  • Schafstein

  • Schwarzes Moor im Herbst