Ehrenberg

News-Archiv

Kostenzuschüsse für die Förderung des behindertengerechten Umbaus 2018

Wie das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landschaft und Verbraucherschutz mitteilte, stehen weiterhin Fördermittel für den behindertengerechten Umbau von selbstgenutzem Wohneigentum zur Verfügung.

Nach den Richtlinien können vom Eigentümer oder Angehörige bewohnte Wohnungen mit einem Kostenzuschuss von 50 % der Kosten bis Maximum Gesamtkosten von 25.000 Euro je Wohnung gefördert werden. Die einzelnen Maßnahmen sind begrenzt, sodass für den Umbau bzw. Einbau eines Bades und einer Küche jeweils bis zu 5.000 Euro, für den Lift/Aufzugseinbau 6.000 Euro und alle anderen förderfähigen Einzelmaßnahmen bis zu 2.500 Euro bereitgestellt werden können.

Zu beachten ist, dass nur Maßnahmen gefördert werden können deren Bau vor Bewilligung noch nicht begonnen wurde.

Für nähere Informationen bitten wir Sie, sich für Baumaßnahmen im Landkreis mit dem Fachdienst Bauen und Wohnen, Bernd Möller, Tel. Nr. 0661/6006-7065 in Verbindung zu setzen.

29.10.2018

Zurück

Impressionen

  • Wandern

  • Rast am See

  • Klettern

  • An der Quelle

  • Steinrücken

  • Bohlenpfad

  • Ulstertal

  • alte Buche

  • Schlangen-Knöterich

  • unterwegs in der Rhön

  • Hagebutte

  • Bärlauch

  • Ulsterquelle

  • Fliegerdenkmal

  • Moos am Schafstein

  • verzauberter Schafstein

  • Herbstzeit

  • Schafstein

  • Schwarzes Moor im Herbst