Ehrenberg

Urlaub in Ehrenberg (Rhön)

Erleben Sie die Rhöngemeinde von einer ihrer schönsten Seiten. Mit der Natur im Einklang können Sie Ihren Urlaub direkt am Fuße der Wasserkuppe verbringen. An der Quelle der Ulster, die dem Ulstertal seinen Namen gibt, können Sie eintauchen in eine Erlebniswelt, in der es vieles zu entdecken gibt.


Bei uns sind Sie dem Rhönschaf auf der Spur, erleben Moore und Natur pur und beginnen Ihren Wander- und Erlebnistag direkt vor der Haustüre.


Das alles gibt es in Ehrenberg (Rhön) - natürlich schön - mitten im Biosphärenreservat Rhön, nur wenige Kilometer von der Wasserkuppe, Hessens höchstem Berg, entfernt.

09.03.2015

Mehr erfahren

Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzaussschusses

Am 05.08.2015 findet die nächste öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses statt. Die Sitzung beginnt um 20.00 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses, Rhönstr. 26, 36115 Ehrenberg (Rhön).

 

Tagesordnung:

  1. Neues Entgeltverzeichnis für das Bürgerhaus Wüstensachsen bzw. die DGH´s in den Ortsteilen
  2. Finanzierung Hochbehälter und Wasserleitung Seiferts
  3. Feuerwehrbedarfs- und Entwicklungsplan
  4. Informationen und Anfragen

gez. Dieter Neumann

Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses

30.07.2015

Gemeindeübung der Ehrenberger Feuerwehren

Im Rahmen des diesjährigen Feuerwehrfestes in Seiferts fand eine Gemeindeübung aller Ehrenberger Feuerwehren aus Wüstensachsen, Seiferts, Reulbach, Thaiden und Melperts statt. Das Übungsobjekt waren die ehemaligen „Zollhäuser“ in Seiferts. Im stark verrauchten Wohngebäude wurden mehrere Personen vermisst. Die Feuerwehr Seiferts ging unter schwerem Atemschutz in das Gebäude zur Menschenrettung vor. Im Außenbereich wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Unterstützt wurde Sie dabei von der Feuerwehr Wüstensachsen. Die Feuerwehren Thaiden und Reulbach stellten von zwei Gebäudeseiten mit Hilfe von Steckleitern weitere Rettungswege sicher und retteten Personen aus dem 2. Obergeschoss durch die Fenster. Die Feuerwehr Melperts übernahm die Wasserversorgung aus offenem Gewässer (Birxgraben) mit Hilfe der neu fertig gestellten Staustelle. Die Verletzten wurden bei einer eingerichteten Sammelstelle von Feuerwehrsanitätern erstversorgt.

Die Einsatzleitung hatte der Wehrführer von Seiferts Christoph Naderer. Das verrauchte „Zollhaus“ mit seinen vielen Wohneinheiten und verwinkelten Keller, stellte bei der Übung und der Suche nach Vermissten eine große Herausforderung für die Feuerwehrkameraden dar. Die ständige Aus- und Fortbildung, welche vor allem im Atemschutzeinsatz sehr wichtig ist, konnte hierbei unter Beweis gestellt werden.

Bürgermeister Thomas Schreiner und Ortsvorsteher Andreas Schuldt, sowie GBI Stefan Faulstich und der stv. GBI Otto Naderer lobten als Übungsbeobachter die gute Zusammenarbeit der Ortsteilwehren und bedankten sich in ihren Grußworten bei den 70 Feuerwehrkameradinnen und –kameraden für ihre Einsatzbereitschaft. Die Feuerwehren von Ehrenberg werden ihr Möglichstes tun um die neuen Asylbewerber in der Gemeinde Ehrenberg zu integrieren und zu unterstützen.

Zur Bildergalerie...

28.07.2015

Freibad Wüstensachsen: Reden ist Silber - Machen ist Gold!

Die Goldmedaille im wahrsten Sinne des Wortes haben sich am vergangenen Samstag die Ehrenbergerinnen und Ehrenberger verdient. Ein Sponsorenschwimmen hatte die „Interessengemeinschaft (IG) Schwimmbad Wüstensachsen“ initiiert und unvorstellbar tolles passierte am 18.07.2015 zwischen 9.00 und 13.00 Uhr im Schwimmbad. Insgesamt 104 Schwimmerinnen und Schwimmer legten insgesamt knapp 2.000 Bahnen, das sind 50 km, zurück und wurden von Sponsoren (Eltern, Großeltern, Freunden, Arbeitskollegen) mit Beträgen von 0,50 Cent bis 45,00 € pro geschwommener Bahn belohnt.

Am Ende der Veranstaltung, die bei schönstem Wetter, bei toller Stimmung, ganz vielen Zuschauern im traumhaft gelegenen Freibad stattfand, konnten die Organisatoren einen Erlös von mehr als 10.000 € erzielen. Ein Ergebnis, dass keiner im hoch motivierten Orgateam für möglich gehalten hätte. Umso größer war die Freude. Auch Bürgermeister Schreiner ‚durchpflügte‘ die 25m-Bahn so ausreichend, dass seine Sponsoren -die Fraktionen der Bürgerliste (BLE), der SPD und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Verwaltung, Bauhof und Kita- etwas tiefer in die Tasche greifen durften, denn es waren 700 €, die bei ihm zusammenkamen.

Die Einnahmen sollen natürlich zweckgebunden im Schwimmbad in Wüstensachsen zur Verschönerung und Attraktivitätssteigerung eingesetzt werden. Ideen sind vorhanden, so die „IG Schwimmbad“ um Kerstin Seegräber und Helmut Vey. Bürgermeister Schreiner schloss dieses „sensationelle Event“, wie er sich ausdrückte, sichtlich glücklich über seine Ehrenberger und ihren Einsatz. Er dankte allen Schwimmerinnen und Schwimmern, dem Schwimmverein Hilders für die tolle Unterstützung, allen Firmen -rund 30 externe und heimische hatten Geld gespendet -, allen Besuchern des Tages und vor allem den Helferinnen und Helfern, von der Kuchenbar bis zum Ansager, von den Kioskpächtern bis zum Bademeister.

Dies sind Highlights im Leben eines Bürgermeisters, so Schreiner. „Danke, danke für Euren Einsatz, der uns allen zu Gute kommt“, mit diesen Worten des Bürgermeisters ging im traumhaften Ambiente - Schwimmbad, Paddelteich, Jugendzeltplatz und Minigolf - eine schöne und höchst erfolgreiche Veranstaltung zu Ende.


Zur Bildergalerie....

22.07.2015

Spatenstich für Hochbehälter Seiferts

Mit dem Bau des neuen Hochbehälters Seiferts kann jetzt begonnen werden. Zusammen mit dem Planer, Vertretern der politischen Parteien und Mitarbeitern der Baufirma führte jetzt Bürgermeister Thomas Schreiner (parteilos) den ersten Spatenstich durch.

Es ist eine der teuersten Baumaßnahmen in der Geschichte der Gemeinde Ehrenberg. Zu einer kleinen Feierstunde am alten Wasserwerk Seiferts, neben dem das neue Wasserwerk errichtet wird, konnte Schreiner neben Planer Herbert Kraft vom gleichnamigen Planungsbüro, als Mitarbeiter der Tanner bauausführenden Tanner Firma Fleischmann Karl Fleischmann, Geschäftsführer Klaus Jörges, Norbert Orf und Gerhard Heimel, begrüßen.

Zunächst gab Schreiner einen kurzen Überblick über die zeitliche Anfolge der geplanten Baumaßnahme. Im April 2014 hatte sich der Bauausschuss zum ersten Mal mit einem Neubau eines Wasserwerks für Seiferts beschäftigt. In der Gemeindevertretersitzung am 07. Mai 2014 wurden vom Planer Herbert Kraft fünf Varianten vorgestellt. Nach Beratungen in den Ausschüssen sind mit einem PE-Rohrensystem oder Massiv-Beton-Ausführung nur noch zwei Varianten übriggeblieben.

Lesen Sie weiter unter 'mehr erfahren'...


(Text und Foto: Franz Josef Enders)

24.07.2015

Mehr erfahren

Neue Sprechzeiten:

Liebe Ehrenberger Bürgerinnen und Bürger,


ab dem 04. August 2015 finden die Sprechstunden vom Verein Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e. V. jeden Dienstag von 09.00-13.00 Uhr in unserem neuen Büro in der Georg-Meilinger-Str. 3 (Vereinshaus/Bücherei) statt.

Die gesonderte Sprechstunde in Reulbach entfällt somit.


Telefonisch können Sie uns unter der Tel. Nr. 0151-41 41 2715 erreichen.

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unterstützen Sie durch Fahrdienste, kurzzeitige Hilfe im Haushalt, Hilfe beim Einkaufen und stundenweise Entlastung von betreuenden Angehörigen und einen Leihgroßelterndienst. Ebenso bieten wir Beratung und Hilfe bei Behördengängen, Beratung zur Wohnraumanpassung beim Älterwerden und Vortragsveranstaltungen zu Themen der Gesundheit und Alltagsbewältigung.


Wir wollen mit unserem ehrenamtlichen Unterstützungs- und Entlastungsangebot die bestehenden professionellen Dienstleistungen als Baustein ergänzen und sind daher keine Konkurrenz zu bereits bestehenden Vereinen und Pflegediensten.


Auf Ihren Besuch freut sich die Koordinatorin Frau Brigitte Kirchner

23.07.2015

Handwerkersommer 2015 - Schüler/Schülerinnen und Eltern aufgepasst!

Schnupper-Praktikum in einem Handwerksbetrieb zur Berufsorientierung


Der Verein Natur- und Lebensraum Rhön (Förderverein Biosphärenreservat) bietet wieder in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Fulda Schülerinnen und Schülern, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, die Möglichkeit, auf freiwilliger Basis in den Sommerferien ein Praktikum zu absolvieren.

Damit wollen wir Jugendlichen eine weitere Chance geben in den Arbeitsalltag eines gewünschten Berufes hineinzuschnuppern. Bei dem Praktikum steht das Kennenlernen von Berufs- und Arbeitswelt regionaler Handwerksbetriebe im Vordergrund. Das Orientierungspraktikum ist nicht als Gelderwerb gedacht.


37 Handwerksbetriebe der Rhön bieten mindestens einen Praktikumsplatz an. Die Liste der Rhönbetriebe finden Sie unter "mehr erfahren" oder im Internet unterwww.brrhoen.de.


Bei Interesse meldet Euch bitte direkt bei dem entsprechenden Betrieb!


Weitere Informationen:
Verein Natur- und Lebensrraum Rhön e.V., Tel. 06654-96 120 oder info@vnlr.de

08.07.2015

Mehr erfahren

Informationen anfordern

Lust auf Urlaub in Ehrenberg? Bestellen Sie hier Ihre Urlaubs­prospekte.





wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Ehrenberg www.wetter.de